15.000 Euro für die Infrastruktur am Rothaarsteig

Siegen, 04. Oktober 2023

Der 154 km lange Höhenwanderweg zählt zu den Top-Trails in Deutschland und verläuft auf traumhaften Wegen durch die Geschäftsgebiete der angrenzenden Volks- und Raiffeisenbanken. Diese haben jetzt die seit 2007 bestehende Kooperation des Rothaarsteiges mit den angrenzenden Banken um weitere fünf Jahre verlängert. Mit dabei sind die Volksbank Brilon, die Volksbank Sauerland, die Volksbank in Südwestfalen, die Volksbank Wittgenstein und die VR Bank Lahn-Dill. Die Vorstände von Rothaarsteigverein und Volksbanken kamen in Siegen zur Vertragsunterzeichnung zusammen. Insgesamt unterstützen die Banken den Rothaarsteig jährlich mit 15.000 Euro für die Pflege und den Ausbau der Wanderwege.

„Das Thema Wandern ist immer noch äußerst populär. Während der Corona-Pandemie haben wir noch einmal einen Anstieg der Besucher verzeichnet, aber auch jetzt erfreut sich das Wandern immer mehr Beliebtheit. Gerade junge Leute sind oft auf dem Rothaarsteig unterwegs“, erzählte Dr. Harald Knoche, Leiter der Rothaarsteig-Geschäftsstelle. Beim Treffen mit den Volksbanken gab er den Vertretern Einblicke in aktuelle Lage und die Arbeit des Vereins.

Nicht nur Mehrtageswanderer nutzen gerne die Wege durch die Natur. Auch zahlreiche Tagesgäste sind auf den Trails der Rothaarsteigspuren unterwegs. Als Halbtages- und Tagestouren ergänzen diese Rundwanderwege den Rothaarsteig ideal. „Daher ist ein stetiger Ausbau der Infrastruktur nötig. Der Rothaarsteig sollte den Anforderungen aller Wanderer entsprechen, ob Tagesgast oder Fernwanderer“, führte Knoche weiter aus. Teilweise stehen dafür Fördermittel zur Verfügung, allerdings sind diese meist an forstliche Belange oder an Brandschutzauflagen, wie zum Beispiel breite Wege, gebunden. Naturnahe kleinere Pfade, die an vielen Stellen zum Charme des Rothaarsteigs beitragen, können damit nicht erhalten oder erschaffen werden.

Aus diesem Grund schlossen sich die Volksbanken am Rothaarsteig 2007 zusammen und unterstützen den Verein bei seiner Arbeit. Von Beginn an ist das Ziel der Zusammenarbeit, den heimischen Raum attraktiver zu machen, um auch künftig für den Wettbewerb der Regionen gewappnet zu sein. Denn umfassende Freizeitangebote und eine lebenswerte Umgebung sind bedeutende Standortvorteile.

„Das gilt nicht nur für den Tourismus, sondern auch als Wirtschaftsstandort ist die Region um den Rothaarsteig im Vorteil. Als genossenschaftliche Kreditinstitute sind die Volks- und Raiffeisenbanken der wirtschaftlichen Förderung und Betreuung der Mitglieder und Kunden verpflichtet. Getreu dem Motto der Volks- und Raiffeisenbanken: Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“, sagte Kai Wunderlich, Vorstand der Volksbank Wittgenstein.
Zusammen mit der Volksbank Wittgenstein sind auch die Volksbanken Brilon, Sauerland und die Volksbank in Südwestfalen schon länger im Bunde. Nun ist die VR Bank Lahn-Dill mit in die Kooperation der Volksbanken am Rothaarsteig eingestiegen. Gemeinsam schlossen sie den Vertrag für die nächsten fünf Jahre zur Unterstützung der beliebten Wanderwege.

Pressekontakt

Patricia Langer - Volksbank in Südwestfalen eG