Roland Krebs ist neuer Vorstandsprecher der Volksbank in Südwestfalen

Siegen/Lüdenscheid, 1. Dezember 2022

Ende November hat die Volksbank in Südwestfalen eG den langjährigen Vorstandssprecher Karl Michael Dommes in den Ruhestand verabschiedet. Mit Roland Krebs und Jens Brinkmann als künftigem zweiköpfigen Vorstand setzt die Genossenschaftsbank mit Sitz in Siegen und Lüdenscheid auf ein bewährtes Team mit langjähriger Führungserfahrung.

Als Nachfolger von Karl Michael Dommes hat der Aufsichtsrat das bisherige Vorstandsmitglied Roland Krebs (60) mit Wirkung zum 1. Dezember 2022 zum neuen Vorstandssprecher ernannt. Neben ihm gehört Jens Brinkmann (54) als Mitglied dem Gremium an. Beide sind bereits seit Fusion 2018 Vorstandsmitglieder der Volksbank in Südwestfalen, die seinerzeit aus dem Zusammenschluss der Volksbank im Märkischen Kreis und der Volksbank Siegerland hervorgegangen ist. 

Vorstandsprecher Roland Krebs: „Ich danke dem Aufsichtsrat für das dem Vorstand und mir entgegengebrachte Vertrauen. Damit sind die Weichen für einen nahtlosen Übergang und Kontinuität gestellt.  Ich freue mich darauf, die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit Jens Brinkmann fortzusetzen und die mit Fusion angestoßene strategische Weiterentwicklung der Volksbank in Südwestfalen weiter voranzutreiben.“

Mit der personellen Verkleinerung des Vorstands werden auch die Verantwortlichkeiten für die Vorstandsressorts neu zugeschnitten.
   
Roland Krebs verantwortet nun die Marktbereiche Privatkunden, Firmenkundenbank, Private Banking, Immobilienfinanzierung, Immobilienvermittlung, DigitalBank und das Vertriebsmanagement. Ferner sind ihm der Vorstandsstab und der Bereich Treasury unterstellt.

Jens Brinkmann ist zuständig für die Marktfolge und den Betriebsbereich: die Gesamtbanksteuerung und das Infrastrukturmanagement, Kreditmanagement, Interne Revision, Compliance und Personal.

Informationen zur Person

Roland Krebs ist in Kierspe geboren und in Meinerzhagen aufgewachsen. 1979 begann er eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Spar- und Darlehnskasse Mark-Oberberg eG  in Meinerzhagen. Nach Stationen im Firmenkundengeschäft und der Kreditabteilung wurde er mit 32 Jahren Vorstandsmitglied und 2007 Vorstandssprecher. 2010 ging die Spar- und Darlehnskasse Mark-Oberberg in der neuen Volksbank im Märkischen Kreis eG auf und Roland Krebs wurde in deren Vorstand berufen. Bis 2018 verantwortete er das Firmenkundengeschäft, den Bereich Treasury sowie das gesamte Individualkundengeschäft. Innerhalb der Genossenschaftlichen FinanzGruppe ist der 60Jährige aufgrund seiner langjährigen Vorstandstätigkeit stark vernetzt. Der begeisterte Hobbysportler und Schalke-Fan ist Vater zweier erwachsener Kinder und lebt in Lüdenscheid.


Jens Brinkmann absolvierte ab 1989 eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Volksbank Siegen eG. Anschließend schloss er ein Studium zum Diplom-Betriebswirt (FH) ab. Von 1999 bis 2000 war er zunächst als Kreditanalyst für die damalige WGZ-Bank in Düsseldorf tätig, bevor er als Abteilungsdirektor Kreditmanagement zur Volksbank Siegen zurückkehrte und 2001 Prokura erhielt. Von 2006 bis 2018 war der gebürtige Hüttentaler Vorstand der Volksbank Siegerland eG. Brinkmann ist u.a. ordentliches Mitglied des Verbandsrats des Bundesverbands der deutschen Volksbank und Raiffeisenbanken (BVR) und Vorstandsmitglied des bbz Berufsbildungszentrums der IHK Siegen e.V. Der Vater einer Tochter wohnt in Netphen-Oelgershausen.

Pressekontakt

Benjamin Sekavcnik - Volksbank in Südwestfalen eG
Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG