Viele schaffen mehr: Mit Crowdfunding zum Voltigierpferd für die RTG Berge

Halver, 15. Dezember 2021

Die Reit- und Turniergemeinschaft Berge möchte Kindern und Jugendlichen den Kontakt mit dem Pferd ermöglichen und den fairen Umgang miteinander fördern. Dafür fehlt ihr allerdings gerade das Wichtigste: ein Pferd. Das will der Verein um die 1. Vorsitzende Heike Preuß ändern und geht dabei einen innovativen Finanzierungsweg: Er hat das Projekt auf der Crowdfunding-Plattform der Volksbank in Südwestfalen eG eingestellt und wirbt um Unterstützer.

In der Voltigierabteilung trainieren regelmäßig 18 Teammitglieder zwischen 6 und 23 Jahren. „In unserer jüngeren Mannschaft haben viele Kinder erstmalig Kontakt mit dem Partner Pferd und erlernen neben dem Voltigieren auch den respektvollen Umgang mit dem Tier. Hier geht es um mehr als Sport – hier werden Werte wie Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Vertrauen vermittelt“, berichtet Heike Preuß. Seit jedoch die beiden von Vereinsmitgliedern zur Verfügung gestellten Pferde mit über 20 Jahren in den Ruhestand gegangen sind, steht den beiden Teams nur noch ein Holzpferd zur Verfügung. Über die Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ der Volksbank will die RTG Berge die fehlenden 5.000 Euro für ein Pferd sammeln und den Wunsch bald Wirklichkeit werden lassen. Weitere rund 7.000 Euro wurden bereits anderweitig finanziert.

Wie das geht, erklärt Volksbank-Teilmarktleiter Daniel Vetter: „Crowdfunding ist ein Finanzierungsmodell, bei dem eine Vielzahl von Menschen online gemeinsam Projekte finanziert. Die Volksbank bezuschusst jede Unterstützungszahlung von mindestens fünf Euro mit weiteren fünf Euro und unterstützt die Projekte der Vereine mit einer Anschubfinanzierung in Höhe von zehn Prozent des Spendenziels. Beim Crowdfunding wird der genossenschaftliche Gedanke ‚Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele‘ auf eindrucksvolle Weise gelebt.“

Vor einer Woche ist das Projekt gestartet. Inzwischen sind etwa 30 Prozent der gewünschten Summe finanziert. Um das komplette Spendenziel zu erreichen und bis zum 20. Januar 2022 möglichst viele Unterstützer für ihr Projekt zu begeistern, rührt die Initiatorin kräftig die sprichwörtliche Werbetrommel. Der eindringliche Appell von Heike Preuß: „Sie unterstützen Kinder und Jugendliche dabei, den verantwortungsvollen Umgang gegenüber einem Tier zu erlernen und sich selbst positiv in ihrer Persönlichkeit zu entwickeln. Dabei geben Sie den jungen Menschen die Möglichkeit, mit einem Partner mit vier Hufen weit über sich hinauszuwachsen. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, das auch für Kinder zu ermöglichen, deren Traum vom eigenen Pferd nicht erfüllt werden kann.“

Wer das Projekt der RTG Berge unterstützen will, kann dies hier tun.

Pressekontakt

Benjamin Sekavcnik - Volksbank in Südwestfalen eG
Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG