Regionalbeirat Siegen spendet 2.500 Euro für das Café Patchwork

Siegen, 9. Dezember 2021

Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Café Patchwork, dem Tagesaufenthalt für Wohnungslose, kümmern sich 365 Tage im Jahr (auch an Wochenenden und Feiertagen) mit großer Hingabe um diejenige, die am Rande unserer Gesellschaft stehen und von Armut oder sogar Wohnungslosigkeit bedroht sind. Der Regionalbeirat Siegen der Volksbank in Südwestfalen eG unterstützt diese wichtige Arbeit mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro. Regionalbeiratsmitglied Wolfgang Narjes und Volksbank-Bereichsleiter Privatkunden Bernd Schöler überreichten den Spendenscheck an Dirk Strauchmann, Fachleiter Wohnungslosenhilfe der Diakonie in Südwestfalen.

„Menschen mit kleiner Rente, Familien und Mütter mit Kindern, Wohnungslose oder einfach nur Menschen, die jemanden zum Sprechen suchen – allen, die am Rande unserer Gesellschaft stehen, steht das Café Patchwork offen“, sagt der Fachleiter der Wohnungslosenhilfe Diplom Sozialpädagoge Dirk Strauchmann. Grundsätzlich vorbehaltlos akzeptiere man jeden, der den Weg in die Herrenwiese 5 in Siegen-Weidenau finde. „Bei uns bekommen unsere Gäste eine Tasse Kaffee ebenso wie eine warme Mahlzeit – und immer auch ein offenes Ohr“, so der Sozialpädagoge. Im Grunde könne man im Café Patchwork von 9 bis 15 Uhr all das machen, was man sonst in der eigenen Wohnung erledige – sofern man eine habe. Beispielsweise Wäsche waschen und trocknen lassen, die Dusche und das WC nutzen. Darüber hinaus vermittelt der Tagesaufenthalt den Kontakt zur Beratungsstelle im Haus, damit dort Telefongespräche wegen der Wohnungs- und Arbeitssuche geführt werden können. Strauchmann: „Wir sind für alle da, die unsere Hilfe annehmen möchten – und das sind täglich ca. 50 bis 60 Personen. Auch die Coronapandemie hat daran nichts geändert. Der Zustrom in die Einrichtung ist ungebrochen hoch.“ Wer Probleme mit der Wohnung oder dem Sozialamt hat, dem stehen außerdem ausgebildete Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter in der Beratungsstelle für Wohnungslose zur Seite und leisten auch Unterstützung beim Gang zum Amt.

„Die bewundernswerte Arbeit, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Café Patchwork jeden Tag mit einer solchen Hingabe leisten, beeindruckt uns vom Regionalbeirat Siegen der Volksbank in Südwestfalen sehr. Wir finden das gesamte Konzept großartig und einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Gerne unterstützen wir das Café daher mit einer Geldspende in Höhe von 2.500 Euro“, sagt Wolfgang Narjes, Vorsitzender des Regionalbeirats Siegen. „Da sich an der Bedarfslage in der Bevölkerung nichts geändert hat, sind wir dankbar für jede Form der Spende. Sei es eine Sachspende oder, wie in diesem Fall, eine Geldspende. So können wir sicherstellen, dass wir das Angebot der Einrichtung auch zukünftig weiterführen können“, so Strauchmann.

 

Der Regionalbeirat:

Den Regionen des Geschäftsgebiets der Volksbank in Südwestfalen eG ist ein sogenannter Regionalbeirat zugeordnet. Ziel ist es, die genossenschaftliche Idee stärker erlebbar zu machen. Jeder Regionalbeirat nimmt zu aktuellen Themen Stimmungen von Mitgliedern und Kunden auf und gibt beratend Anregungen. So leistet der Regionalbeirat mit seinen speziellen Marktkenntnissen einen wichtigen Beitrag zur genossenschaftlichen Strategieentwicklung der Volksbank. Eine Auflistung der Regionalbeiräte finden Sie hier.

Pressekontakt

Benjamin Sekavcnik - Volksbank in Südwestfalen eG
Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG