Erstes Get-Together vom Volksbank-Jugendbeirat

JuBei – By You

Lüdenscheid / Siegen, 2. Dezember 2021

Wer sich bisher darüber beklagt hat, dass Jugendliche und junge Erwachsene zu wenig gesellschaftliches Engagement an den Tag legen, wurde spätestens mit Aufkommen der Fridays for Future-Bewegung eines Besseren belehrt. Die Jugend will ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen und entsprechende Weichen stellen. Auch bei der Volksbank in Südwestfalen eG bekommen junge Leute dank des neu eingerichteten Jugendbeirats die Möglichkeit, selbst wichtige Impulse für die Entwicklung der Bank und insbesondere das Angebot für junge Kunden zu setzen. Anfang der Woche traf man sich zu einem ersten Get-Together. Volksbank-Vorstandssprecher Karl Michael Dommes hieß die Mitglieder des Jugendbeirats Willkommen. 

„Ein Prinzip der Volksbank ist es, immer besonders nah an den Wünschen und Interessen der Mitglieder und Kunden zu sein. Als gutes Instrument haben sich hierzu in den letzten Jahren unsere Regionalbeiräte in den vier Teilmärkten im Märkischen Kreis und dem in diesem Jahr neu eingerichteten Regionalbeirat im Siegerland bewährt“, sagt Volksbank-Vorstandssprecher Karl Michael Dommes beim ersten Treffen des Jugendbeirats auf der Bowlingbahn Players Lounge Bowling in Finnentrop und ergänzt: „Natürlich interessieren uns dabei auch die Ideen junger Leute, die bisher so in den klassischen Regionalbeiräten nicht immer an erster Stelle standen. Das ändern wir nun mit der Einrichtung des Jugendbeirats, der, anders als bei den anderen Regionalbeiräten, das gesamte Geschäftsgebiet abdeckt. Denn wer kann besser die Interessen der jungen Leute vertreten als Sie selbst?“ Der Vorstandssprecher freue sich schon auf die Ideen, die aus diesem Bereich hoffentlich schon bald zahlreich kommen werden. „Sie engagieren sich für die Region und das zeichnet Sie aus. Herzlichen Dank für diesen Einsatz, der alles andere als selbstverständlich ist.“ Der Jugendbeirat soll zukünftig die Ziele und Wünsche der jungen Generation (ca. 16 bis 25 Jahre) zu den Entscheidern der Bank transportieren und ein Feedback auf das Angebot für junge Menschen geben.

Ganz ohne Anleitung funktioniert so ein Jugendbeirat jedoch auch nicht und so wurden im Vorfeld zwei Moderatoren aus den Reihen der Volksbankbelegschaft für diese Aufgabe ausgebildet. Es handelt sich hier um Janna Reininghaus, die als junge Mitarbeiterin in der Filiale Neuenrade im Kundenservice tätig ist, und Nils Lippert, der gerade seine Ausbildung zum Bankkaufmann im dritten Ausbildungsjahr absolviert. „Wir haben den Ort, die Bowlingbahn, ganz bewusst als ersten Treffpunkt gewählt, da wir die Mitglieder des Jugendbeirats dort abholen wollen, wo sie sich auch sonst gerne aufhalten“, erklärt Reininghaus. „Für ein erstes, lockeres Zusammentreffen, an dem wir erste Ideen austauschen, ist es einfach der perfekte Ort“, ergänzt Lippert. Alles ganz getreu unserem Motto „JuBei (Jugenbeirat) – By You“.

Was ist der Jugendbeirat?

Ergänzend zu unseren anderen fünf Regionalbeiräten ist der Jugendbeirat ein Zusammenschluss von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, der als Impulsgeber die Anregungen und Wünsche der Generation Z an die Volksbank heranträgt. Durch regelmäßige Treffen im Gremium erleben sie die genossenschaftlichen Werte und tragen diese in ihr Umfeld weiter.

Wer darf Mitglied werden?

Der Jugendbeirat besteht aus bis zu zwölf Teilnehmern. Jeder junge Erwachsene (Mitglied oder Kunde) im Alter von 16 bis 25 Jahren, der sich mit der Region verbunden fühlt und identifiziert, kann Teilnehmer werden. Ein Moderatorenteam, bestehend aus einer Mitarbeiterin (Janna Reininghaus) und einem Auszubildenden (Nils Lippert) gestaltet und begleitet den Beirat inhaltlich.

Welche Regionalbeiräte gibt es sonst noch?

Neben dem nun neu eingerichteten Jugendbeirat gibt es fünf weitere Regionalbeiräte – aufgeteilt auf den Märkischen Kreis und das Siegerland. Eine Auflistung der Regionalbeiräte finden Sie hier.

Pressekontakt

Benjamin Sekavcnik - Volksbank in Südwestfalen eG
Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG