Neue T-Shirts für das Märkische Jugendsinfonieorchester

Lüdenscheid, 9. Oktober 2019

Das Märkische Jugendsinfonieorchester (MJO) feierte in diesem Jahr bereits sein 30-jähriges Bestehen. Dieses besondere Ereignis hat die Volksbank in Südwestfalen eG zum Anlass genommen, die Anschaffung von neuen T-Shirts für die Musikerinnen und Musiker mit 1.500 Euro zu unterstützen. Zukünftig sollen sie regelmäßig bei öffentlichen Auftritten getragen werden. Heute fand die offizielle Übergabe durch Volksbank-Vorstandssprecher Karl Michael Dommes an Detlef Seidel – Vorsitzender des Fördervereins Pro MJO e.V. – statt.

„Wir verfolgen und unterstützen die Arbeit und die zahlreichen Auftritte des Märkischen Jugendsinfonieorchesters nun schon seit vielen Jahren. Es ist einfach bemerkenswert, auf welch‘ hohem Niveau sich die jungen Musikerinnen und Musiker bewegen“, sagt Volksbank-Vorstandssprecher Karl Michael Dommes, der gleichzeitig als Schatzmeister im Förderverein Pro MJO e.V. aktiv mitarbeitet. „In einem Orchester geht es darum, dass die einzelnen Mitglieder perfekt zusammenarbeiten, um am Ende ein harmonisches Gesamtbild abgeben zu können. Zu einem harmonischen Gesamtbild sollen überdies auch die neuen T-Shirts verhelfen, die wir heute stellvertretend übergeben“, so der Vorstandssprecher.

„Seit der Gründung im Jahr 1989 – also vor nunmehr 30 Jahren – haben bereits über 1.000 Musikerinnen und Musiker in unserem Orchester gespielt“, weiß MJO-Vorsitzender Detlef Seidel. „Wir sind eine echte Gemeinschaft und das können wir mit den T-Shirts nun auch für jeden sichtbar nach außen tragen. Wir sind froh mit der Volksbank einen starken Partner und Unterstützer an unserer Seite zu wissen.“ 

Pressekontakt

Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG