Mitglied der Volksbank – Mehr als nur ein Kunde

Volksbank lädt zum ersten MitgliederDialog in die Siegerlandhalle ein

Siegen, 29. August 2019

Als Genossenschaftsbank zeichnet sich die Volksbank in Südwestfalen eG darin aus, dass sie ihren Mitgliedern gehört und diesen – auch durch den genossenschaftlichen Förderauftrag – in ganz besonderer Weise verpflichtet ist. Mehr ein Wollen als eine Verpflichtung ist beispielsweise der sogenannte MitgliederDialog, zu dem gestern die Mitglieder aus den Filialen Siegen, Weidenau und Geisweid eingeladen wurden.

Genossenschaften mit passenden Antworten

„Jedem von Ihnen gehört ein Stück der Volksbank in Südwestfalen eG. Ich heiße Sie als Teil einer starken Gemeinschaft, die aktuell aus insgesamt 72.000 Mitgliedern besteht, herzlich willkommen.“, begrüßte Volksbank-Vorstandssprecher Norbert Kaufmann über 200 Gäste in der Siegerlandhalle. Kaufmann weiter: „Genossenschaften haben zu jeder Zeit die passenden Antworten auf die jeweiligen Herausforderungen gefunden. Heute möchte ich Sie über die aktuelle Entwicklung Ihrer Volksbank informieren.“

Im weiteren Verlauf des ersten MitgliederDialogs nach der Fusion informierte der Volksbank-Vorstand über die Entwicklungen und Themen, die die Bank in den vergangenen Monaten bewegte. „Durch den Zusammenschluss bringt unsere Bank ein beachtliches Gewicht auf die Waage. Wir sind nicht nur regional, sondern auch bundesweit in den Platzierungen weit vorne zu finden – und das nicht nur in der Höhe der Bilanzsumme", erklärt Kaufmann. Aufgrund der Vertriebserfolge der vergangenen Jahre habe man vordere Platzierungen bei der Vermittlung von Förderkrediten für den Mittelstand und Privatkunden aber auch bei den Verbundpartnern RuV-Versicherung, Bausparkasse Schwäbisch Hall und Union Investment einnehmen können. Thema war aber auch die Veränderung in der Filialstruktur im vergangenen Monat, bei der kleine, reine Servicefilialen in SB-Standorte umgewandelt wurden. „Hier haben wir als Volksbank auf das veränderte Kundenverhalten reagiert und nutzen zudem offensiv die Chancen, die die Digitalisierung beim Ausbau unseres Beratungsangebots bietet", erklärt Volksbank-Vorstandssprecher Norbert Kaufmann.

Mit Rückenwind ins neue Geschäftsjahr

„Nach der Fusion sind wir mit ordentlich Rückenwind in das neue Geschäftsjahr gestartet“, so Kaufmann. Die Zahlen sprechen für sich: Wachstum im Kundenkreditgeschäft um 6,7 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro, ein betreutes Kundenvolumen von 6,89 Milliarden Euro, ein Plus der bilanziellen Einlagen um 4,5 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro sowie eine gestiegene Bilanzsumme von 3,6 Milliarden Euro.

Nach dem Bericht zu den Zahlen des Geschäftsjahres leitete der Vorstandssprecher auf den in diesem Jahr zum zweiten Mal ausgelobten Preis für Ehrenamt, Ideen, Verantwortung und Engagement in der Region – kurz EIVER – über. „Im Rahmen unserer Vertreterversammlung im Juni konnten wir insgesamt 30.000 Euro an sechs Sieger verteilen“, sagt Kaufmann. Mit dem Preis wolle man als Volksbank die Arbeit der vielen Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet würdigen. „Denn sie sind es, die sich jeden Tag durch ihr außergewöhnliches soziales und bürgerliches Engagement auszeichnen.

Den anwesenden Mitgliedern wurden überdies auch die vielfältigen Vorteile, die man als Mitglied der Volksbank in Südwestfalen in Anspruch nehmen kann, vorgestellt. So erhalte man mit der Mitgliedschaft eine goldene girocard, die sowohl ein Zahlungsmittel als auch Ausweis für das Vorteilsprogramm sei. „Mitglieder erhalten Gutscheine und Vergünstigungen bei aktuell über 16.000 Partnern deutschlandweit. Direkt vor Ort und in zahlreichen Online-Shops. Beispielsweise gibt es 10 Prozent Rabatt bei Fernbussen und 20 Prozent Rabatt bei der AVIS Autovermietung in Siegen“, erklärt Kaufmann. Abgerundet werde die Mitgliedschaft unter anderem mit dem MitgliederMagazin, mit Workshops im Rahmen der MitgliederAkademie, Talenteförderung, Bewerbertraining für Jugendliche und einer Elternberatung. „Sie sehen, für Mitglieder der Volksbank ist eigentlich für jeden etwas dabei", so Kaufmann.
Im gemütlichen Teil des Abends unterhielt schließlich Entertainer Jörg Burghardt mit sei-nem Programm „100 Jahre Deutsche Redewendungen und woher sie kommen“ die Mit-glieder und Gäste der Bank. Bei einem anschließenden kleinen Imbiss kam es noch zu einem regen Austausch und zu guten Gesprächen untereinander. Die nächsten MitgliederDialoge für das Siegerland werden bereits vorbereitet.

Pressekontakt

Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG