MitgliederAkademie

Sozialhilferegress und Elternunterhalt

 „Wann kann der Staat zugreifen ?“ Sozialhilferegress und Elternunterhalt.

Immer mehr Menschen in unserem Land sind im Alter auf staatliche (Zusatz-) Leistung angewiesen, insbesondere, wenn sie pflegebedürftig sind oder in einem Altersheim leben.
In Zeiten knapper Kassen bei Ländern und Kommunen versucht die öffentliche Hand zunehmend, Regress zu nehmen. Lebzeitige Schenkungen, vorweggenommene Erbfolgen und Wohnungsrechte geraten deshalb immer mehr in das Visier der Ämter und Behörden.
Auch das lange „vergessene“ Thema der Unterhaltspflicht von Kindern gegenüber Eltern ist wieder hochaktuell.
Der Vortrag gibt einen Überblick über die aktuelle Situation und die Tendenzen der Rechtsprechung. Er zeigt die Risiken und die Möglichkeiten lebzeitiger Schenkungen und Übertragungen auf.

MitgliederAkademie - Sozialhilferegress und Elternunterhalt

Datum/Uhrzeit 12.11.18 18:00  - 12.11.18 20:00 Als iCal-Datei herunterladen
Betreff MitgliederAkademie - Sozialhilferegress und Elternunterhalt
Adresse Berliner Straße 39
57072 Siegen
Kontakt Sonja Böcking
Ausrichter MitgliederAkademie
Veranstaltungsort/Veranstaltungsraum

Veranstaltungsräume Rubens und Krönchen im 5. OG der Hauptstelle in Siegen

Ihre Referenten

Jürgen Romünder - Volksbank in Südwestfalen eG

Jürgen Romünder, Kanzlei Romünder & Dr. Georg

Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für Erbrecht

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Zertifizierter Testamentsvollstrecker

Julia M. Danne - Volksbank in Südwestfalen eG

Julia M. Danne, Kanzlei Romünder & Dr. Georg

Fachanwältin für Familienrecht