Plettenberger Messdiener fahren zur Audienz beim Papst

Plettenberg, 26. April 2024

23 Messdiener wollen sich im Sommer auf den Weg nach Rom machen. Die Pfarrei St. Laurentius Plettenberg-Herscheid hat die Wallfahrt geplant. Für die Umsetzung steuert der Regionalbeirat der Volksbank in Südwestfalen 5.000 Euro dazu. Messdiener und Vertreter des Regionalbeirates trafen sich gestern zur symbolischen Spendenübergabe.

„Ich finde es klasse, welche Möglichkeit sich den Jugendlichen hier bietet. Solch eine Reise macht man nicht alle Tage, deshalb freue ich mich, heute stellvertretend für den Regionalbeirat hier zu sein“, sagte sich Regionalbeirätin Erika Schmidt-Boncek, als sie die Messdiener in Plettenberg besuchte. Sie wurde herzlich empfangen. Voller Vorfreude auf die Reise bedankten sich die Jugendlichen für die Spende. Zusammen mit Volksbank Teilmarktleiterin Daniela Hansen übergab Schmidt-Boncek den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro an die Messdiener und die Organisatorin der Fahrt, Martina Müller.  

Müller bedankte sich ebenfalls herzlich bei den Volksbank-Vertreterinnen für die Unterstützung der Wallfahrt: „Damit übernimmt die Volksbank bereits einen großen Anteil der Finanzierung und macht den besonderen Ausflug erst möglich.“ Seit 20 Jahren betreut sie die Messdiener der Gemeinde ehrenamtlich. In diesem Jahr wird es zugleich Jubiläum, als auch Abschiedsfahrt für sie. Alle vier Jahre (mit Ausnahme von Corona) hat sie eine Fahrt nach Rom organisiert. „Es hat mir immer großen Spaß bereitet. In manchen Jahren kamen fast 70.000 Jugendliche in Rom zusammen. Zu sehen, wie sie mit ihren internationalen Kollegen ins Gespräch kommen ist immer wieder eine schöne Erfahrung, daher freue ich mich auf diese, leider letzte, Reise noch einmal besonders.“

Insgesamt belaufen sich die Kosten der Reise auf ca. 22.000 Euro. Davon werden Flug, Unterkunft und Verpflegung bezahlt. Die Hälfte davon tragen die Messdiener selbst, der Rest wird durch Geldspenden, einen Kirchentrödel und weitere geplante Aktionen finanziert.

Im Juli geht es dann für die Gruppe los. Komfortabler als in früheren Zeiten fliegen die Messdiener im Flugzeug gen Vatikanstaat. Dort treffen Sie auf Messdiener aus aller Welt. Ein Treffen bei dem es nicht nur um Religion, sondern auch um Völkerverständigung geht. Hier werden den Jugendlichen interkulturelle Kompetenzen vermittelt. Das Highlight dürfte aber die geplante Audienz bei Papst Franziskus sein.

Diese Reise werden die Messdiener nicht so schnell vergessen.

 

Über den Regionalbeirat:

Den Regionen des Geschäftsgebiets der Volksbank in Südwestfalen eG ist ein sogenannter Regionalbeirat zugeordnet. Ziel ist es, die genossenschaftliche Idee stärker erlebbar zu machen. Jeder Regionalbeirat nimmt zu aktuellen Themen Stimmungen von Mitgliedern und Kunden auf und gibt beratend Anregungen. So leistet der Regionalbeirat mit seinen speziellen Marktkenntnissen einen wichtigen Beitrag zur genossenschaftlichen Strategieentwicklung der Volksbank.

Pressekontakt

Patricia Langer - Volksbank in Südwestfalen eG