Endspurt für die „Sterne des Sports“. Anmeldung bis 30. Juni möglich

Lüdenscheid / Siegen, 03. Juni 2022

Die „Sterne des Sports“ werden gerne auch als „Oscar des Breitensports“ bezeichnet – sind sie doch Deutschlands wichtigster und erfolgreichster Vereinswettbewerb. Unterstützt und begleitet werden sie von vielen prominenten Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Politik. Seit dem Start in 2004 flossen den teilnehmenden Sportvereinen mehr als 7,5 Millionen Euro für die Förderung ihres gesellschaftlichen Engagements zu.

Nun heißt es Endspurt! Denn Sportvereine können sich nur noch bis zum 30. Juni mit ihren realisierten Initiativen für die Wettbewerbsrunde 2022 bewerben. Infos gibt es unter https://www.sterne-des-sports.de und hier. Vereine bewerben sich gleich über das Online-Bewerbungsformular.

Über die „Sterne des Sports“

Der Wettbewerb ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes e. V. (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Mit dem Wettbewerb wird das gesellschaftspolitisch wirksame Leistungsspektrum von Sportvereinen und deren besonderes ehrenamtliches Engagement gewürdigt. Er zeichnet entsprechende Tätigkeiten und Projekte aus, die beispielsweise einem der folgenden Themenfelder zugeordnet sein können: Bildung und Qualifikation, Ehrenamtsförderung, Familien, Gesundheit und Prävention, Gleichstellung, Integration und Inklusion, Kinder und Jugendliche, Klima-, Natur- und Umweltschutz, Leistungsmotivation, Senioren oder auch Vereinsmanagement. 

Pressekontakt

Benjamin Sekavcnik - Volksbank in Südwestfalen eG
Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG