Crowdfunding-Projekt abgeschlossen: RSV Meinerzhagen stärkt Jugend

Meinerzhagen, 1. Februar 2022

In manchen Fällen ist es gut, wenn man über das selbst gesetzte Ziel hinausschießt. So ist es auch beim RSV Meinerzhagen 1921 e. V.. Der Verein hat beim Crowdfunding-Projekt „Viele schaffen mehr“ der Volksbank in Südwestfalen eG mitgemacht, um die Weiterbildung der Jugendtrainer zu finanzieren. Nun konnte das Projekt mit einem deutlichen Plus beendet werden. Aus den ursprünglich angestrebten 15.000 Euro sind am Ende 16.185 Euro geworden – inklusive 1.785 Euro Unterstützung durch die Volksbank. Volksbank-Teilmarktleiter Sebastian Vogt überreichte den symbolischen Spendenscheck an RSV-Jugendleiter Benjamin Lüttel sowie Manfred Grella, Vorsitzender des Geschäftsausschusses des RSV Meinerzhagen.

„Beim RSV Meinerzhagen legen wir sehr großen Wert auf die Jugendförderung. Denn speziell für junge Menschen ist ein vielfältiges und kreatives, herausforderndes und gleichzeitig geschütztes Umfeld wichtig, damit sie sich positiv entwickeln können“, sagt RSV-Jugendleiter Benjamin Lüttel. Als Verein wolle man den Jugendlichen die Möglichkeit bieten, ihre persönlichen Stärken und Interessen zu entdecken. Gelernt werden sollen Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit und Durchhaltevermögen. Doch dazu wird die Anleitung durch speziell qualifizierte Jugendtrainer benötigt. „Das ist schon sehr kostspielig. Dank der zahlreichen Spender und der Unterstützung durch die Volksbank können wir nun sowohl die Qualifikation aller Jugendtrainer durch den Fußballverband gewährleisten als auch mit dem übrig bleibenden Geld Investitionen in die Ausstattung tätigen. Denn Bälle und Tore werden im Verein immer benötigt“, ergänzt der Vorsitzende des Geschäftsausschusses, Manfred Grella.

„Mit einer angestrebten Crowdfunding-Summe von 15.000 Euro hat sich der RSV Meinerzhagen ein durchaus ambitioniertes Ziel gesetzt. Am Ende ist es ihnen mit Bravour gelungen und die Summe konnte sogar übertroffen werden“, sagt Volksbank-Teilmarktleiter Sebastian Vogt. Genau hierfür sei die Crowdfunding-Plattform der Volksbank bestens geeignet. „Und zu unserem genossenschaftlichen Geschäftsmodell Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele passt es obendrein auch noch perfekt.“

Über „Viele schaffen mehr – Crowdfunding“

Es gibt viele Projekte in Vereinen oder gemeinnützigen Organisationen, die diese nicht durchführen können, weil ihnen die nötigen finanziellen Ressourcen fehlen. Die Crowdfunding-Plattform der Volksbank in Südwestfalen eG kann hier Abhilfe schaffen. Unter dem Motto „Viele schaffen mehr“ kann jeder helfen, Projekte zu realisieren. Vereine, die ebenfalls ein Projekt realisieren wollen, bekommen unter www.viele-schaffen-mehr.de/vbinswf oder beim Volksbank-Team weitere Informationen.

Pressekontakt

Benjamin Sekavcnik - Volksbank in Südwestfalen eG
Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG