TuS Grünenbaum erhält 1.000 Euro für die Anschaffung von Trainingsmaterial

Halver, 6. Oktober 2021

Sportvereine hatten und haben es in Zeiten der Coronapandemie nicht leicht. Lange konnte nicht trainiert werden und für die Nachwuchsgewinnung ist ein Lockdown ebenfalls nicht gerade förderlich. Das gilt auch für den Turn- und Sportverein (TuS) Grünenbaum 1895 e. V. aus Halver. Damit die Jugendmannschaften nun endlich wieder richtig durchstarten können, spendet die Volksbank in Südwestfalen eG 1.000 Euro für die Anschaffung von Trainingsmaterialien (Bälle, Hütchen, Mini-Tore usw.). Hierzu überreichte Volksbank-Teilmarktleiter Daniel Vetter einen symbolischen Spendenscheck an Tom Herberg, Jugendleiter beim TuS Grünenbaum.

„Aufgrund neuer Regelungen für die Minis bis zur E-Jugend müssen wir unter anderem bei den Bällen und Mini-Toren aufstocken. Wir haben uns zwar erfolgreich für den Erhalt von Fördergeldern beim Kreis- und Landessportbund beworben, das reicht aber leider nicht aus. Daher sind wir froh, dass die Volksbank uns hier finanziell unter die Arme greift“, sagte Jugendleiter Tom Herberg. Mit dem Geld konnte der Verein die nötigen Trainingsmaterialien bereits anschaffen. Einer erfolgreichen Saison steht damit nichts mehr im Wege.

„Im Mannschaftssport geht es um Teamgeist. Einzelkämpfer sind nicht gefragt. Diesen Teamgeist möchten wir als Volksbank unterstützen. Heißt es doch bei uns ‚Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele‘. Wenn wir mit unserer Spende dazu beitragen können, den sportlichen Nachwuchs zu fördern, so machen wir das sehr gerne“, sagte Volksbank-Teilmarktleiter Daniel Vetter bei der Spendenscheckübergabe. 

Pressekontakt

Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG