Volksbank ehrt kreative Landespreisträger

Siegen, 26. August 2021

Mehr als 3.700 kreative Beiträge sind im Rahmen des 51. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ der Volksbank in Südwestfalen eG an Siegerländer Schulen entstanden. Die besten von ihnen wurden von einer Jury ausgewählt, mit Preisen ausgezeichnet und auf Landesebene empfohlen – mit Erfolg, denn jetzt durfte Volksbank-Vorstand Jens Brinkmann vier Landespreisträger ehren, drei im Bereich „Malen“ und
einen Preisträger in der Kategorie „Video“.

„Bau dir deine Welt!“ lautete das Thema, mit dem sich die Jungen und Mädchen auf unterschiedlichste Art und Weise kreativ beschäftigt hatten. Ob Traumoder Fantasiehäuser, berühmte Gebäude oder Städte der Zukunft – in ihren Bildern und Kurzfilmen präsentieren die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre Gedanken und Ideen zum Motto auf individuelle und fantasievolle Weise. „Es ist beeindruckend, wie ihr euch ideenreich und engagiert zum Thema ausgedrückt und den Jugendwettbewerb als Gestaltungsplattform genutzt habt“, sagte Vorstand Jens Brinkmann bei der Preisverleihung in der Volksbank-Hauptstelle in Siegen.

Alexander Swerew aus Siegen erreichte in der Altersgruppe 1. und 2. Schuljahre den vierten Platz. Der Schüler der Albert-Schweitzer-Schule, damals in der 2. Klasse, überzeugte die Jury mit seinem Beitrag „Traum-Rakete“.

Ebenfalls auf dem vierten Platz landete Elias Nathanael Flender aus Netphen – allerdings in der Altersgruppe 3. und 4. Schuljahre. Der damalige Viertklässler der Dreisbachtalschule Dreis-Tiefenbach hatte sich mit dem Bild „Meine unterirdische Höhle“ beworben – mit Erfolg. Den beiden Jungen überreichte Jens Brinkmann ein Preisgeld von jeweils 75 Euro und eine Urkunde.

Sophie Bangard aus Wilnsdorf wurde für ihre Arbeit „Die Stadt der Zukunft“ auf Landesebene mit dem dritten Platz in der Altersgruppe 5. und 6. Schuljahre belohnt. Die damalige Fünftklässlerin des Gymnasiums Netphen freut sich nun über die Urkunde und 100 Euro.

In der Kategorie Kurzfilm in Nordrhein-Westfalen wurde Samuel Braach aus Neunkirchen mit dem vierten Platz ausgezeichnet. Der Schüler des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, vor den Ferien in der achten Klasse, hatte ein Modell seines Traumhauses aus Pappe gebaut und es dann gefilmt. Er erhielt ein Preisgeld in Höhe von 150 Euro und eine Urkunde.

„Ihr dürft ganz stolz auf euch sein – wir jedenfalls sind es. Eure Bilder und Urkunden werden zu Hause sicher einen Ehrenplatz bekommen“, lobte der Bankvorstand. Die Gewinner der Kategorie Bildgestaltung hatten sich alle für die Bundesebene qualifiziert. Inzwischen ist klar, dass es dort nicht für einen der vorderen Plätze gereicht hat. Eine Überraschung hatte Jens Brinkmann allerdings für Elias Nathanael Flender: Im Rahmen der Bundesjurysitzung wurde er als Gewinner eines Jahresabonnements von „Dein SPIEGEL“ ermittelt. Der 52. Jugendwettbewerb startet übrigens bereits am 1. Oktober 2021 unter der Schirmherrschaft der erfolgreichen Komikerin Ilka Bessin zum Thema „Schönheit“.

Pressekontakt

Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG