500 Euro für das gemeinsame Projekt Abenteuer Helfen von IWC und Malteser

Plettenberg, 25.05.2021

In einer Notsituation besonnen reagieren kann Leben retten. Doch viele Menschen sind oftmals überfordert. Besonders wichtig ist es daher, so früh wie möglich fürs Helfen zu sensibilisieren und altersgerecht die richtigen Verhaltensweisen einzustudieren. Der Inner Wheel Club Altena-Werdohl-Plettenberg und der Malteser Hilfsdienst e. V. Südlicher Märkischer Kreis haben sich daher bereits Ende 2019 zur Kooperation „Abenteuer Helfen“ zusammengeschlossen und bieten in Kitas entsprechende Kurse für die Jüngsten an. Dieses Engagement unterstützt der Regionalbeirat der Volksbank in Südwestfalen eG mit einer Spende in Höhe von 500 Euro. Den Spendenscheck überreicht Regionalbeiratsmitglied Erika Schmidt-Boncek an Claudia Hübenthal (Inner Wheel) und Hans-Jürgen Krawietz (Malteser).

„Auch kleine Kinder können Zeuge einer Notsituation sein, bei der kein Erwachsener in der Nähe ist. Dann ist es gut, wenn auch sie wissen, wie man helfen, Hilfe holen oder auch trösten kann“, sagt Nina Schauerte vom Inner Wheel Club (IWC) Altena-Werdohl-Plettenberg. Gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst e. V. Südlicher Märkischer Kreis biete man daher in Kitas bereits seit 2019 den Kurs „Abenteuer Helfen“ an. Die ersten Kurse waren in Werdohl bereits angelaufen, bis Corona dazwischenkam. So bald wie möglich sollen die Kurse wieder starten und auch Angebote in Plettenberg und Altena folgen.

„Helfen, Trösten, Hilfe holen: In drei Modulen werden die Kinder spielerisch für das Thema Helfen sensibilisiert. Im ersten Modul lernen sie, dass sie Hilfe nicht nur empfangen, sondern auch selbst helfen können. Das nächste Modul widmet sich dem Umgang mit Hilfebedürftigen die Bedeutung des Tröstens und welche Rolle Ablenkung dabei spielt. Im dritten und letzten Modul steht Hilfe holen per Notruf im Vordergrund. Hier lernen die Kinder, wie sie unter der Notrufnummer 112 Hilfe holen können und welche Informationen dabei wichtig sind“, so Hans-Jürgen Krawietz vom Malteser Hilfsdienst e. V. Südlicher Märkischer Kreis. Die Malteser stellen ihr Know-how in der Kursleitung zur Verfügung und der IWC unterstützt durch die finanzielle Sicherstellung des Kurses. IWC-Präsidentin Claudia Hübenthal: „Viele Kitas würden den Kurs gerne buchen, können aber die Kursgebühren nicht aufbringen. Dank der 500 Euro-Spende des Volksbank-Regionalbeirats können wir drei weitere Kurse anbieten.“

„Als Regionalbeirat unterstützen wir sehr gerne das Projekt von IWC und Maltesern. Denn unseren Kleinen beizubringen helfen zu wollen und in der entscheidenden Situation auch helfen zu können, kann Leben retten“, sagt Regionalbeiratsmitglied Erika Schmidt-Boncek.

Pressekontakt

Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG