SB-Standort Mühlenbergstraße schließt am Donnerstag, 25. März

Meinerzhagen, 17. März 2021

Die Volksbank in Südwestfalen eG schließt am Donnerstag, 25. März 2021 den Selbstbedienungsstandort Mühlenbergstraße. Alle Leistungen können in der fußläufig nur ca. 600 Meter entfernten Hauptstelle an der Hauptstraße erledigt werden. Weiterhin steht ein Geldautomat an der Jaeger Tankstelle zur Verfügung.

„Sehr gerne wären wir in den Räumlichkeiten an der Mühlenbergstraße geblieben“, so Volksbank-Vorstandssprecher Karl Michael Dommes. Aufgrund der hohen Fixkosten habe ein Weiterbetrieb aus betriebswirtschaftlichen Gründen jedoch keinen Sinn mehr ergeben und die Bank habe das Mietverhältnis daher unter großem Bedauern auslaufen lassen.

„Meinerzhagen gehört zu den wichtigsten Standorten im gesamten Geschäftsgebiet. Aus diesem Grund haben wir uns intensiv um mögliche alternative Standorte bemüht und jede für uns nur denkbare Option durchgespielt. Leider wurden schlussendlich alle Vorschläge seitens möglicher Partner oder Vermieter abgelehnt“, konstatiert der Vorstandssprecher. Man bleibe aber am Ball und falls sich doch noch ein geeigneter Standort finde, wolle man die Chance ergreifen. „In der Zwischenzeit empfehlen wir den Besuch der fußläufig lediglich rund 600 Meter entfernten Hauptstelle an der Hauptstraße, in der alle Bankgeschäfte an einem Ort erledigt werden können“, sagt Karl Michael Dommes. Angesichts der zuweilen angespannten innerstädtischen Parkplatzsuche finden sich hier, neben einem eigenen Parkdeck, vor dem Eingang insgesamt sechs Kurzzeitparkplätze inklusive Behindertenparkplatz sowie ein Motorradstellplatz. Bargeld könne zudem weiterhin am Geldauszahlungsautomat an der Jaeger Tankstelle (Oststraße 42) abgehoben werden.  

Über die Volksbank in Südwestfalen eG

Die Volksbank in Südwestfalen eG, mit Hauptstellen in Lüdenscheid und Siegen, ist mit knapp 580 Mitarbeitern, rund 149.000 Kunden und einer Bilanzsumme von 4 Milliarden Euro die größte Volksbank in Südwestfalen und gehört damit zu den 50 größten Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland. Sie bietet ihren Kunden eine genossenschaftliche Beratung omnikanal an. D. h. der Kunde entscheidet selbst, auf welchem Wege er seine Bankgeschäfte erledigen möchte: persönlich an einem der 28 Standorte im südlichen Märkischen Kreis, im Siegerland und im oberbergischen Marienheide,an einer der 41 SB-Stellen, digital über das KundenDialogCenter, per Online-Banking oder via Smartphone. Als Universalbank bietet die Volksbank in Südwestfalen ihren Privatkunden ein umfassendes Service- und Produktangebot in den Bereichen Liquidität, Vermögensanlage, Absicherung, Vorsorge, Immobilien und PrivateBanking. Dabei arbeitet sie mit den Verbundpartnern der genossenschaftlichen Gruppe zusammen. Zugleich ist sie mit ihrem leistungsstarken Firmenkundengeschäft ein anerkannter Partner der Wirtschaft in Südwestfalen. Als Regionalbank engagiert sich die Volksbank in Südwestfalen besonders für soziale und karitative Projekte in ihrem Geschäftsgebiet. Allein 2020 betrug das Spenden- und Sponsoringvolumen rund 580.000 Euro. Eigentümer der Volksbank in Südwestfalen in der Rechtsform einer eingetragenen Genossenschaft sind ihre über 73.000 Mitglieder.

Pressekontakt

Thomas Sommer - Volksbank in Südwestfalen eG